Frieslandtörn mit Durchfahrthöhe 4.20 Meter

1 Woche Boot fahren in Friesland: Grou - Joure - Lemmer - Stavoren - Makkum - Sneek - Eernewoude - Leeuwarden

Besuchen Sie die klassischen Wassersportorte Frieslands in einer Woche

    Durchfahrthöhe 3.60
Friesland - Route
1 Woche
Montag 14.00 h bis Montag 9.00 h
Freitag 14.00 h bis Freitag 9.00 h

Fahrzeit pro Tag: 4/6 Stunden
Länge:
ca. 200 km
Übernachtungsvorschläge:
1. Grou
2. Joure
3. Lemmer
4. Stavoren
5. Makkum
6. Sneek
7. Yachtcharter Leeuwarden
Nach der Einweisung am Freitagnachmittag oder am Montagnachmittag verlassen Sie unseren Hafen an "De Naue Grens" in Leeuwarden und fahren zunächst ein Stück auf dem Van Harinxmakanal, hier können Sie sich auf diesem breiten Kanal erst ein wenig an das Schiff gewöhnen.
Die Fahrt geht Richtung Süden, die "Stehende Mastroute" nach Grou. Nach ca. 1,5 Stunden Fahrtzeit erreichen Sie diesen geselligen Wassersportort für die erste Übernachtung.
Frieslandroute Simmerskip 1200 AK, PASSAAT on tour


Am folgenden Tag geht es dann über Akkrum und durch kleine Gewässer nach Joure (Douwe Egberts Kaffeerösterei). Übernachten im gepflegten Yachthafen in der Nähe des Zentrums.

Über zwei kleine Seen (Langwarden Wielen, Tjeukemeer) führt die Route Richtung Süden nach Lemmer, ein verträumter Hafen am IJsselmeer. Vor der großen Schleuse Richtung Zentrum abbiegen und einen Liegeplatz einnehmen.

Für den nächsten Tag ist Stavoren, ebenfalls an der IJsselmeerküste, unser Ziel. Unterwegs passieren Sie Sloten (die kleinste Stadt Frieslands) und Woudsend, beide Orte laden zu einem Zwischenstop (Koffie oder Patat) ein.
Das nachste Etappenziel heißt Makkum, der zweite Ijsselmeerhafen auf unserer Route, über das Heegermeer, vorbei an Workum, dann auf der Workumer Trekvaart fahren wir über Parrega Richtung Norden, um dann in Makkum (zentral im Ort) die fünfte Nacht zu verbringen.
Simmerskip 1200 AK, PASSAAT vor der Brücke in Oosthem Simmerskip 1200 AK, PASSAAT vor der Brücke in Oosthem


Von Makkum aus führt uns die Route über kleinere, kurvenreiche Gewässer, vorbei an Bolsward, durch IJlst nach Sneek. Übernachten Sie zwischen den drei Brücken die hier passiert werden, mitten im Zentrum der Stadt, Geschäfte, Restaurants, alles in unmittelbarer Nähe.
Am letzten Fahrtag geht es dann Richtung Norden, über das Sneeker Meer, vorbei an Grou mit einem Abstecher in das Naturschutzgebiet "Alde Feanen" wieder zurück zu unserer Basis, wo Sie die letzte Nacht Ihres Törns verbringen.